Deine Stadtauswahl:
Langenfeld ( ändern)
Kommunalgruppe Langenfeld des Berufsverbandes für Kindertagespflegepersonen NRW e. V.

Kommunalgruppe Langenfeld des Berufsverbandes für Kindertagespflegepersonen NRW e. V.

Corona Hilfe – Total Lokal

Unser Angebot: Kindertagespflege: „Wir bieten Notbetreuung, damit unser aller medizinische- und Grundversorgung gesichert bleibt! Bleib Zuhause und schütze Du so unser aller Gesundheit!

#STAYATHOME          #WIRSCHAFFENDAS

Dein Benefit: Betreuung der Kindern von Personen, die in einer kritischen Infrastruktur tätig sind,
und zur Betreuung am Wochenende

In den FAQs finden Eltern u.a. die Auflistung der „Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind.

Bereich: Langenfeld, Hilden, Monheim, Düsseldorf, Solingen, Leverkusen und Leichlingen


Weitere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz der Stadt Langenfeld und unter: kindertagespflege-langenfeld.de

 

 __________________________________________________________________________________________________

 

Kindertagespflege: „Wir bieten Notbetreuung, damit unser aller medizinische- und Grundversorgung gesichert bleibt!
Bleib Zuhause und schütze Du so unser aller Gesundheit!

Die Notbetreuung findet derzeit für Kinder deren Eltern in kritischer Infrastrukturen tätig sind, unter den vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegten Bedingungen statt.

Darin heißt es u.a.: "Wir appellieren gleichwohl an alle Eltern: Aus Infektionsschutzgründen sollte die Inanspruchnahme dieser Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß beschränkt bleiben. Bitte bringen Sie Ihre Kin-der nur dann in die Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege, wenn Sie die Betreuung wirklich nicht selbst wahrnehmen oder anderweitig verantwortungsvoll - nach den Empfehlungen des RKI - organisieren können."


Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: der Notfall-KiZ
Mit dem Notfall-Kinderzuschlag regelt das Bundesfamilienministerium von April bis September den Zugang zum Kinderzuschlag neu. Die Regelungen sind Teil des Sozialschutzpaketes der Bundesregierung.

Mit dem Kinderzuschlag (KiZ) steht Familien mit kleinem Einkommen eine Unterstützung in Höhe von maximal 185 Euro pro Monat und Kind zu, zusätzlich zum Kindergeld. Ob ein Einkommen klein ist beziehungsweise für die Familie ausreicht, hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel: Wie viele Eltern und Kinder leben in der Familie, wie alt sind die Kinder, wie hoch sind die Wohnkosten?

Als kleines Einkommen gilt beispielsweise für eine Paarfamilie mit zwei Kindern und Wohnkosten von 700 Euro ein Familieneinkommen von circa 1600 bis circa 3300 Euro gemeinsames Bruttoeinkommen (ungefähr 1300 bis 2400 Euro Nettoeinkommen). Bei höheren Wohnkosten kommen auch höhere Werte in Betracht. Liegt das Familieneinkommen in diesem Bereich, besteht sehr wahrscheinlich ein Anspruch auf Kinderzuschlag.

Berechnungsgrundlage war bislang das durchschnittliche Einkommen der vergangenen sechs Monate. 

Informationen dazu finden Eltern HIER.

 

Bei prekären finanziellen Situationen kann man sich auch an Beratungsstellen wenden und sich zum Thema aufstockende Leistungen beraten lassen.

NRW! Beratungsstellen finden sich HIER


Kindertagespflege bietet mit einen Prozentsatz von derzeit 4,5 % Kindern in Notbetreuung einen unvergleichlich hohen Beitrag zur Sicherung unserer aller sozialen Infrastruktur.
Die Notbetreuung im eigenen Haushalt bedeutet für die Kindertagespflegepersonen und ihre Familien inkl. eigener Kinder ein kaum einschätzbares Risiko, ihre privaten Räume mit dem Virus zu kontaminieren.
Kindertagespflege ist nicht nur während der „Corona-Krise“ eine wichtige Säule der Kinderbetreuung.
Etwa 65 Kindertagespflegepersonen betreuen in Langenfeld ca. 240 Kinder. Kinder benötigen in allen Altersstufen Zuwendung.
Gerade im U3 Bereich ist eine gute Bindung zur Bezugsperson von großer Bedeutung.
Fühlt das Kind sich sicher und geborgen, ist dies die beste Voraussetzung für eine gesunde seelische, geistige und körperliche Entwicklung und Grundvoraussetzung für den Erwerb all jener Kompetenzen, die sich aus dem gesetzlich vorgesehen Bildungsauftrag ergeben.
In der Kindertagespflege findet das U3 Kind durch die kleine Gruppe und die konstante Bezugsperson optimale Bedingungen zur Entwicklung vor.