Deine Stadtauswahl:
Monheim Stadt ändern
OHRfabrik

OHRfabrik

Über uns: OHRfabrik

OHRfabrik Monheim: Nur wer gut hört, gehört dazu!

Neue Lebensqualität gewinnen – mit der Hörgeräteakustikmeisterin Silke Beyenburg

*** Corona Hilfe ***

Auch wir haben im Lockdown für euch geöffnet, da wir als Hörakustik Fachbetrieb systemrelevant sind! 


Telefon 02173/52285

 Öffnungszeiten

__________________________________________________________

Ist der Fernseher auf einmal „so leise“? Und Ihr(e) Partner(in) ist genervt, weil die Lautstärke deswegen immer höher gestellt wird? Sie kommen in Gruppengesprächen nicht mehr mit, weil Sie kaum noch etwas verstehen? Die Musik bei einem Konzert klingt irgendwie „unwirklich?“ Sie können nicht mehr einordnen, wo „das Geräusch“ gerade herkommt?
Diese und andere Phänomene könnten ein Vorzeichen für eine Hörbeeinträchtigung sein.
Dann sollte schnellstmöglich gehandelt werden: auf zum Ohrenarzt und danach zur OHRfabrik von Silke Beyenburg im Zentrum von Monheim.

 

Ohrfabrik-Monheim-Hoergeraete


Hier erhalten Sie eine professionelle Beratung und Betreuung rund um das Hörgerät:

  • Hörtest
  • Auswahl und Anpassung
  • Wartung und Reinigung
  • Hörgeräteinspektion
  • zweiwöchiges Probetragen von Hörgeräten


„Ich soll jetzt ein Hörgerät tragen?“ – viele Betroffene wollen es anfangs nicht wahrhaben und scheuen den Weg zum Hörgeräteakustiker. Doch diese Sorgen kann Silke Beyenburg von der OHRfabrik in Monheim den Menschen nehmen: durch Fachkompetenz, individuelle Zuwendung und jahrzehntelange Erfahrung. Denn die OHRfabrik in Monheim wurde schon unter ihrem Gründer Ulrich Zänder zu einer Institution.

Hier sind die aktuellen Öffnungszeiten von OHRfabrik aus Monheim.

Wieder am Leben teilhaben – dank OHRfabrik Monheim

Besonders zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr kann die Altersschwerhörigkeit einsetzen. Zuerst lassen die hohen Frequenzen nach, das Sprachverständnis fällt – vor allem in geräuschvoller Umgebung – schwerer. Bei langanhaltenden akustischen Überlastungen oder kurzzeitigen sehr lauten Schallereignissen wird das Hörvermögen stark beeinträchtigt und das Innenohr dauerhaft beschädigt. Viele Arten von Hörverlusten verursachen eine erhöhte Schallempfindlichkeit. Der oder die Schwerhörige findet es deshalb nicht nur schwierig, leise Signale wahrzunehmen, sondern hat auch Probleme, wenn der Schall zu laut ist.


Die Folge: Wer seinen Alltag nicht mehr hörbar wahrnehmen kann, zieht sich irgendwann zurück. Weniger Kontakte, weniger gesellschaftliches Leben – stattdessen drohen Isolation und Einsamkeit.
Das muss nicht sein, sagt die Hörgeräteakustikmeisterin Silke Beyenburg von der OHRfabrik in Monheim: „Gegen einen altersbedingten Hörverlust können wir uns weder schützen, noch wehren. In diesem Fall heißt es: Die neue Situation akzeptieren, sie aber nicht einfach tatenlos hinnehmen, sondern eine Hörhilfe tragen.“


Denn moderne Hörgeräte sind kein lästiges Anhängsel mehr. Hörgeräte und technologisch fortschrittliche Hörsysteme bieten vielfältige Möglichkeiten, einen Hörverlust auszugleichen.
Sie sind mittlerweile so klein, dass sie kaum sichtbar sind.

 

Hörgeräte gibt es vom der Basis- bis zum High End-Produkt

Je nach Modell haben Hörgeräte aus der OHRfabrik in Monheim besondere Funktionen, zum Beispiel:

  • Bluetooth-Verbindung zu Fernseher und Smartphones
  • Automatische Situationserkennung
  • Spracherkennung
  • Aufladbare Akkus statt Batteriewechsel
  • Problemloses Richtungshören
  • Kabellose Verbindung mit externen Audioquellen
  • Automatische Aklimatisierung
  • Frequenzkompressionen


Das Ergebnis: neue Lebensqualität, Souveränität und Sicherheit im Alltag.

„Ein intaktes Gehör bereichert das Leben immer und überall, macht es ereignisreicher und vor allem sicherer“, sagt Silke Beyenburg von der OHRfabrik in Monheim.


OHRfabrik Monheim: „Wir können nicht nur Hörgeräte“

Silke Beyenburg hat in der OHRfabrik in Monheim ihre Ausbildung zur Hörgeräteakustikerin absolviert. Nach ihrer Meisterprüfung übergab Ulrich Zänder das Geschäft in ihre Hände.
„Wir sind und bleiben ein inhabergeführtes Unternehmen“, sagt sie. In der OHRfabrik Monheim bedient die Chefin noch selbst.

Die Kunden sind dem Traditionshaus treu geblieben.
Denn sie kommen nicht nur wegen der Hörgeräte in die OHRfabrik in Monheim.
Hier erhalten sie auch:

  • Batterien (für Uhren, Hörgeräte, Wecker etc.)
  • Batterietauschservice
  • Armbänder für Ihre Uhren
  • Gehörschutz nach Beratung und maßgefertigt

Und auch für ein nettes Gespräch steht die Tür der OHRfabrik in Monheim immer offen.