Deine Stadtauswahl:
Langenfeld ( ändern)

Stadtteil-Arbeit: „Treffpunkt Reusrath“

Inspiriert vom erfolgreich gestarteten Begegnungstreff in Berghausen möchten nun auch Reusrather Bürgerinnen und Bürger einen Treffpunkt für die Nachbarschaft gründen. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 25. Februar 2020, um 18 Uhr im Barbaraheim an der Barbarastraße 31 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ende Januar hatte die Stadt Langenfeld gemeinsam mit den beiden Kirchengemeinden und der AWO alle Reusratherinnen und Reusrather zu einer Projektgruppenarbeit eingeladen. Die 35 Teilnehmenden verfolgten die Ergebnisidee der Bürgerwerkstatt weiter, einen Begegnungstreff im Stadtteil zu schaffen.

Nach einer Sammlung bestehender Begegnungsmöglichkeiten wurde schnell klar: Viele wünschen sich eine Möglichkeit mit Bekannten, die sie im örtlichen Supermarkt treffen, spontan in unmittelbarer Nähe Kaffee trinken zu gehen und dabei selbstgebackenen Kuchen zum Spendenpreis zu essen.

Auch wurde ein Ort gesucht, an dem Berufstätige nach Feierabend Nachbarn treffen können. Die Katholische Kirche bot dafür kostenlos ihre Räumlichkeiten im Barbaraheim an, die die Gruppe dankbar annahm.

Beim nächsten Treffen am 25. Februar möchten die Teilnehmenden der Projektgruppe konkret werden und besprechen, wie sie den Treff einmal in der Woche organisieren möchten und wer sich wie einbringen kann und will.

Die ersten Freiwilligen waren schnell gefunden, die Lust haben, den Treff so mitzugestalten, dass sie sich dort wohlfühlen, sei es durch Kuchen backen oder Kaffee ausschenken. Nun laden sie die Nachbarschaft aus Reusrath zum nächsten Treffen ein, das Projekt zu unterstützen, je nach individuell verfügbarer Zeit und Lust. Ziel ist es, möglichst bald an den Start zu gehen, um einen weiteren „Treffpunkt“ von und für Nachbarinnen und Nachbarn in Reusrath einzurichten.

 

Anmeldungen nimmt die Koordinatorin für die Stadtteilarbeit, Mona Ende, unter Telefon 02173/794-2150 oder unter E-Mail mona.ende@langenfeld.de an.