Deine Stadtauswahl:
Hilden Stadt ändern

Die Ausstellung „Transformation“ widmet sich mehreren Bereichen der darstellenden Künste, die allesamt das Ergebnis kreativer Prozesse sind. Wahrnehmung, Intuition, Fantasie und Imagination bilden die Grundlage der ausgestellten Werke der beiden Künstlerinnen Magarida Kretschmer und Stella Jaus. Ein Querschnitt verschiedener Stilrichtungen, die sich in einem Raum zusammenfinden und die zum Entdecken, Staunen oder Nachdenken einladen wollen.

Beide Künstlerinnen sind Mitglieder des Künstlervereins H6. Sie versuchen in dieser Ausstellung einen Einblick in vielfältige Traumwelten und körperliche Zustände zu generieren, die sich vom Alltagsempfinden und der Rationalität abheben wollen. Der Gedanke der „Transformation“ bezieht sich auf Veränderungsprozesse und die Vergänglichkeit von Natur, des Körpers, des Geistes und diverser Gefühlswelten in der Kunst als auch im Leben. Transformation, so wie sie sie verstehen, ebnet den Weg zu einem neuen Zustand, der frei ist von Konventionen, Direktiven oder Richtlinien. Transformation bedeutet stetige Veränderung im Fluss der Zeit, denn nichts bleibt für immer oder kann als etwas Unsterbliches überhöht werden. Dies versuchen Magarida Kretschmer und Stella Jaus in dieser Ausstellung mit verschiedenen Techniken und Darstellungsformen aussagekräftig zu vermitteln.

 

Öffnungszeiten bis Sonntag, 17. Oktober: Dienstag bis Freitag von 17 bis 20 Uhr, Samstags 14 bis 19 Uhr, Sonntags 11 bis 19 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln für Innenräume. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.