Deine Stadtauswahl:
Hilden ( ändern)

Kultur-Rucksack: HipHop- und Streetdance Workshop

Trotz der andauernden Corona-Pandemie können das Kulturamt und die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Hilden in den Sommerferien 2020 Projekte im Rahmen des „Kulturrucksack NRW“ anbieten. Damit das möglich ist, hat das Team ein entsprechendes Hygiene-Konzept erarbeitet. Die fünf Workshops richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren und sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei.

Verbindliche Anmeldungen unter E-Mail kulturamt@hilden.de, oder postalisch: Am Rathaus 1, 40721 Hilden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen unter hilden.de/kulturrucksack oder unter Telefon 02103/72-232.

 

Den Auftakt macht ein zweitägiger HipHop- und Streetdance Workshop mit Dozentinnen und Dozenten der Rapschool NRW. Dieser findet am Montag, 13. Juli und am Dienstag, 14. Juli, jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum Area 51, Furtwängler Straße 2b, statt.

 

„Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten“, so wird es auf der offiziellen Website des Projektes erklärt. „Voraussetzung ist allerdings, dass die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche so früh und so weit wie möglich offen steht.“ Der „Kulturrucksack NRW“ ist ein Programm des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, welches Kunst-, Kultur- und Kreativ-Projekte unterstützt, die gezielt für 10- bis 14-Jährige, also im Übergang vom Kind zum Jugendlichen, konzipiert und angeboten werden.