Deine Stadtauswahl:
LEV-Opladen ( ändern)
Stubenküken

Stubenküken

Seit Dezember 2007 findest Du unweit der Kölner Straße das Stubenküken, ein Fachhandel für alles rund um Dekorationen, Einrichtung, Mode, Accessoires und alles andere, was Frauenherzen höher schlagen lässt.

Nicht nur eine sagenhafte Vielfalt an Möbeln und Kleinmöbeln wird Dir hier geboten, sondern auch alles weitere, um Dein Zuhause so richtig wohnlich zu gestalten! Von Tee- und Kaffeeservices aus schönem Porzellan über Kinder- und Damenbekleidung bis hin zu traumhaft schönen Accessoires von hervorragender Qualität bist Du hier gut versorgt und goldrichtig! Auch Postkarten und andere kleine Geschenkideen werden Dir hier stets auf einer einladenden und umfangreichen Verkaufsfläche geboten. Und das Beste: Das Sortiment wächst und ändert sich stetig – so kannst du im Stubenküken nahezu in jeder Woche tolle neue Produkte und Angebote entdecken.
Was besonders schön ist: Die hier gebotenen Waren sind in gewisser Hinsicht „Einzelstücke“, denn was erst einmal verkauft wurde, kann nur selten nachgeordert werden. 

 

Herkunft und Auswahl der Waren

Nicole Sammet besucht regelmäßig Messen, um Dir und ihren anderen Kunden tolle Stücke anbieten zu können. „Ich bin der Meinung, dass man Möbel und andere Dekorationsgegenstände, die ich meinen Kunden hier anbiete, nicht in einem Katalog oder online bestellen kann. Davon bin ich auch kein Freund“, sagt die freundliche Unternehmerin. „Ich möchte die Waren mit eigenen Augen sehen und anfassen, um meinen Kunden eine gewisse Qualität zu garantieren!“

 

Nicole Sammet hat viele Lieferanten und Hersteller bereits seit ihrer Geschäftsgründung in Petto, ist jedoch auch stets auf der Suche nach neuen tollen Herstellern, um die Vielfalt noch weiter zu fächern. Die Zielgruppe, so Nicole Sammet, sind Frauen im Alter von 25 bis 65 Jahre und darüber hinaus. „Jeder, der einen Sinn für Ästhetik und schöne Dinge hat, wird hier in der Regel auch fündig“, so die Inhaberin. Doch auch Männer finden hier natürlich viele tolle Produkte – und sei es nur als ein liebevoll ausgewähltes Geschenk für die Frau oder Freundin. 

 

Stubenküken: Wie es dazu kam

Eigentlich ist Nicole Sammet gelernte Wirtschaftsprüferin. Als sie mit ihren Kindern schwanger war, entschied sie sich dafür, einen neuen Weg einzuschlagen. Privat war sie stets auf der Suche nach tollen und schönen Möbeln und Dekor-Artikeln für ihr Zuhause. Doch in Opladen fand sie nur schwer ein passendes Geschäft für diesen Wunsch. Als im Erdgeschoss ihres Wohnhauses ein Ladenlokal frei wurde, wagte sie den Sprung in die Selbstständigkeit und bereut es seither keinen Tag. Mit an Bord ist Nicole Sammets Mutter, die ihrer Tochter fleißig im Betrieb hilft, sowie Nicoles Schwester, die je nachdem ebenfalls im Stubenküken aushilft.

Viele Wege zur Zielgruppe

Nicole Sammet ist aktive Userin auf Facebook, Instagram und Google my Business und informiert ihre Kunden über diese Kanäle regelmäßig über neue Waren und Produkte, die im Stubenküken eingetroffen sind. 

Lass doch ein „like“ da oder noch besser: Schau vorbei! 

Hier gibt es garantiert etwas passendes für Dich und Dein Zuhause.