Monheim-Süd: Köln und Leverkusen wehren sich

28.05.2021

Leverkusener Stadtrat entscheidet zu Anträgen aus Politik

Die Stadt Leverkusen will das geplante Gewerbe- und Industriegebiet in Monheim-Süd (Erweiterung GIB Alfred-Nobel-Straße) an der Stadtgrenze zum Leverkusener Stadtteil Hitdorf verhindern. Am Montag, 31. Mai, entscheidet der Leverkusener Stadtrat zu entsprechenden Anträgen der Leverkusener Politik, die das Gewerbegebiet Monheim-Süd verhindern will.

 

Eigenanzeigen-neu-1

 

Beteiligungsverfahren läuft bis 15.6

Die angestrebte Regionalplanänderung wird mit der Deckung des kommunalen Bedarfs sowie Betriebserweiterungsflächen für die bereits am Standort ansässige Firma Bayer begründet. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Stadt Leverkusen im April 2021 über das Beteiligungsverfahren informiert, das im Zeitraum 16.04.-15.06.2021 stattfindet. Die Stadt Leverkusen ist gegen die Regionalplanänderung und das Vorhaben. Diese bezogen sich auf die Bereiche Regionalplan/Freiraum, Arten- und Naturschutz sowie Verkehr. Sowohl zu den Bauleitverfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans „Creative Campus“ als auch zum Gewerbestandort Monheim-Süd hat die Stadt Leverkusen Bedenken geäußert. Der Stadtteil Hitdorf sei bereits jetzt  - insbesondere zu den Spitzenstunden- durch ein hohes Verkehrsaufkommen beeinträchtig.

 

Fläche als Freiraum- und Agrarbereich ausgewiesen

Im Regionalplan für den Regierungsbezirk Düsseldorf sei die Fläche als allgemeiner Freiraum- und Agrarbereich, überlagert durch einen Regionalen Grünzug, festgesetzt. Eine Entwicklung zum Gewerbegebiet würden den Regionalen Grünzug unterbrechen. Die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Leverkusen lehnt ebenfalls das Vorhaben  ab. Es handele sich um einen überwiegend landwirtschaftlich genutzte Flächen, die einen wichtigen Grünzug und Verbundkorridor zwischen Buschbergsee und Monbagsee darstellten. Die landwirtschaftlichen Flächen um den Buschbergsee stellen einen wichtigen Lebensraum für seltene Vögel dar.

 


 

Du willst mehr erfahren über anzeiger24.de?

➤ Ist anzeiger24.de eine Suchmaschine wie Google...?

 


 

 

Dringlichkeitsentscheidung des Kölner Regionalrats

Nun bekommt die Stadt Leverkusen Unterstützung von der Stadt Köln. In einer Dringlichkeitsentscheidung des Kölner Regionalrats lehnt der Regionalrat die Änderung des Regionalplans auf dem Gebiet der Stadt Monheim ab. Der Kölner Regionalrat bittet den Regionalrat Düsseldorf, an der bisherigen Festlegung festzuhalten: der Ausweisung des Bereichs als allgemeinen Freiraum- und Agrarbereich mit der Freiraumfunktion „Regionaler Grünzug“. Mehr hierzu hier

Text: Marjana Kriznik

Foto: Screenshot Google

Ihr wollt uns Eure Meinung sagen? Gerne per Mail an

post@anzeiger24.de

oder als Kommentar bei Facebook.

Euch hat unser Beitrag gefallen? Dann liked und teilt ihn gerne.