Deine Stadtauswahl:
Köln ( ändern)
Svetlanas Nähstübchen

Svetlanas Nähstübchen

Änderungsschneiderei Svetlana Gebauer

Wenn man in das Nähstübchen herein geht, sieht man auf einen Blick, dass das Handwerk gekonnt eingesetzt wird. Svetlana Gebauer hat die Schneider- und Designlehre in Usbekistan gemacht. Seit nunmehr 15 Jahren betreibt sie das Nähstübchen in Köln-Wahn. Zunächst hatte sie Ihren Standort in Köln-Lind. Leider wurde das komplette Haus abgerissen, so dass sie sich eine neue Bleibe suchen musste. Diese fand sie dann in Wahn und ist auch dort bereits seit 6 Jahren aktiv. Aber weit über die „Stadtgrenze“ hinaus ist Svetlana für ihr Handwerk bekannt. Seit 1990 ist Svetlana selbständig und man sieht, dass sie mit der Entscheidung zufrieden ist. Sie strahlt über das ganze Gesicht, wenn sie erzählt.

In den Anfängen hat sie noch individuelle Mode geschneidert. Dieser Leidenschaft kann sie nicht mehr nachkommen, da die Arbeit sehr intensiv, zeitaufwendig und teuer ist. „Und es gibt einfach zu viel zu ändern. Sei es den defekten Reißverschluss, das Abendkleid, Gardinen, Vorhänge oder die kleinen Dinge im Alltag – einfach alles rund um Textil“, erzählt sie. „Deshalb habe ich die individuelle Anfertigung aufgegeben und widme mich nunmehr voll und ganz der Änderungsschneiderei. Aber, ich mache meine Änderungsschneiderei auch zum Nähcafé. Denn es gibt doch noch einige Kunden, die gerne selber nähen, sogar nach Schnittmuster. Und diesen stehe ich dann mit Rat und Tat zur Seite. Da sitzen wir dann in geselliger Runde, quatschen, lernen und lachen gemeinsam. Das sind für ich auch immer wieder schöne Stunden und eine Abwechslung, die mein Leben auch bereichern.“ Erklärt die Powerfrau. 

 

Zudem arbeitet das Nähstübchen auch sehr eng mit der Firma Bonrath aus Troisdorf-Spich zusammen. Das ist eine Reinigung, die den Bring und Holservice den Kunden vom Nähstübchen anbietet. Somit hat man mit einem Besuch gleich zwei Dienstleistungen: Änderungsschneiderei und Reinigung – alles aus einer Hand!