Deine Stadtauswahl:
Hilden ( ändern)

„Streiflichter“ von Gabriele-Tone Mysen

Das Standesamt Hilden zeigt viermal im Jahr Arbeiten von Mitgliedern aus dem Haus Hildener Künstler e.V. Das Ausstellungsjahr 2019 beginnt mit Arbeiten der gebürtigen Österreicherin Gabriele-Tone Mysen.

Sie studierte von 1983 bis 1990 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf und machte dort als Meisterschülerin von Prof. Megert ihren Abschluss. Ab Donnerstag, 3. Januar, zeigt sie unter dem Titel „Streiflichter“ ihre Arbeiten in einer Ausstellung im Standesamt im Hildener Rathaus.
Ziel ihrer Beschäftigung mit Streifenbildern ist das Miteinander von unterschiedlichen Farben. Die Reihung von Farbbändern muss nicht unbedingt den Gesetzen der Farblehren gehor-chen. Gerade das Aneinandertreffen von konkurrierenden Farbnuancen kann die Anmutung steigern. Der Zusammenschluss aller auf einem Bild kann letztendlich doch die gesuchte Harmonie bewirken.
Für die Künstlerin Mysen sind Streifen Strömungen von Lebensenergie. Farben zeigen Ge-fühlszustände. Die Zusammenstellung von mehreren Farbstreifen geben Stimmungen wieder. Sie rufen eine Gefühlslage von Abwehr oder Zuneigung hervor. Vielleicht vermögen sie auch tiefe persönliche Erinnerungen auszulösen, Erheiterung oder Nachdenklichkeit hervorrufen.

Die Ausstellung ist bis Dienstag, 26. März, zu sehen.
Die Öffnungszeiten sind: montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr. 
Der Eintritt ist frei. Der Zugang zum Standesamt ist barrierefrei möglich