Professor Schmaeke bei der Jurierung

Kunstgießer Prof. Karl-Heinz Schmäke ist Juror

Die jurierte Winterausstellung ist traditionell die letzte große Ausstellung im Jahr beim Haus Hildener Künstler (H6). Bislang wählte die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte mehrere Jurorinnen und Juroren, deren Aufgabe es ist, zu entscheiden, welche der eingereichten Arbeiten in die Ausstellung kommen und welche nicht. Dieses Mal wird ein Einzeljuror und Nichtmitglied die Auswahl vornehmen. Das ist ein Novum in der Vereinsgeschichte. Professor h.c. Karl-Heinz Schmäke wird am 30. Oktober die eingereichten Arbeiten im Haus Hildener Künstler beurteilen. Die H6-Mitglieder sind sehr gespannt, wie er die Arbeiten bewertet. Die Malereien, Fotos und Skulpturen, die es in die Winterausstellung geschafft haben, sind vom 2. bis 17. Dezember donnerstags von 16 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr im Galerieraum des H6 sehen.

Schmäke ist einer der bekanntesten Kunstgießer in Deutschland und führt in der 3. Generation die Kunstgießerei Schmäke in Düsseldorf. Seit vielen Jahren arbeitet er für namhafte, internationale Künstler wie Tony Cragg, Markus Lüpertz, A.R. Penck und viele andere Künstler, vor allem jenen der Kunstakademie Düsseldorf. Schmäke selbst war dort von 1999 bis 2012 Professor.