Deine Stadtauswahl:
Hilden ( ändern)

H6: „Licht trifft Stein“

H6 Haus Hildener Künstler Werner Köhler Jutta Köhler Ute Voets
Werner & Jutta Köhler und Ute Voets (v.l.) haben sich zu einer Gemeinschaftsausstellung im Haus Hildener Künstler zusammengetan (Foto: Monika Medam)

Gemeinschafts-Werkschau von Werner & Jutta Köhler sowie Ute Voets

Vom 23. Juni bis 1. Juli zeigt das Haus Hildener Künstler Fotokunst und Skulpturen unter dem Motto "Licht trifft Stein". 

  • Das Künstlerpaar Werner und Jutta Köhler teilt die Leidenschaft, sich über die digitalen Fotografie neue kreative Möglichkeiten zu schaffen. Ihr Interesse liegt hauptsächlich in Detailaufnahmen. Am Computer werden die Fotografien gemeinsam bearbeitet. Beide tüfteln so lange, bis sie davon überzeugt sind, dass das Ergebnis stimmig ist. Durch Fortbildungen bei verschiedenen Profifotografen, unter anderem an der Europäischen Kunstakademie in Trier haben sie ihre eigene Bildsprache entwickelt.
    In der Ausstellung im H6 zeigen sie eine Auswahl ihrer Motive: von Schwarz-Weiss über Monochrom bis zur Abstraktion. Da mit verschiedenen Formaten gearbeitet wird, sind die Bilder nicht sofort als Fotografien erkennbar.
    Werner und Jutta Köhler treten immer als Künstlerduo auf, wer das jeweilige Bild aufgenommen hat, wird dem Betrachter nicht mitgeteilt. Sie sind seit 2015 Mitglied im H6 und haben bereits an einigen Ausstellungen teilgenommen. Bei der jurierten Winterausstellung 2016 erhielten sie die Auszeichnung im Bereich Fotografie für ihre Arbeit „Trennung“.

  • Ute Voets befasst sich seit 1996 mit dem Medium Stein. Sie arbeitet ihre Objekte und Skulpturen in verschiedenen Steinarten. Ihre Ausbildung erhielt sie bei dem Bildhauer Peter Rübsam an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei Alessandro Marzetti an der Kunstschule in Volterra, Italien. Seit dem Abschluss ihrer Ausbildung gibt sie Kurse für bildhauerisches Gestalten mit Alabaster und Steatit in Düsseldorf.
    Seit 2008 hat sie ein eigenes Atelier in Hilden, und ab 2009 begann die Künstlerin, sich auch mit Malerei auseinander zu setzen. Auch sie ist Mitglied im H6.
    In der aktuellen Gemeinschaftsausstellung zeigt sie Skulpturen, Objekte und Malerei, Arbeiten, die in das Gesamtkonzept – Licht trifft Stein – eingebunden sind.

Die Werkschau kann bis zum 1. Juli samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.