Michael Wendel zeigt seine Bilder im Standesamt Hilden

Surrealismus und Humor

Die letzte Ausstellung 2017 im Standesamt Hilden stammt von Michael Wendels, Mitglied im Haus Hildener Künstler e.V. (H6). Seine Arbeiten unter dem Titel "Blaue Stunde" haben eine verwegene Verbindung von naiven und ingeniösen Elementen. Der surreale Charakter wird durch Humor gebrochen. Diese manch-mal sperrigen Kombinationen werden mit nicht gegenständlicher Malerei ergänzt.

Wendel wurde 1973 in Düsseldorf geboren und bezeichnet sich selbst als „einen fröhlichen Gesellen, der sich neben seinem Beruf zur Malerei hin entwickelt hat“. Mit Einweisungen von Paul Schwitzke waren es autodidaktische Prozesse, die ihn zur Malerei führten.

Die Ausstellung läuft vom 2. Oktober bis zum 22. Dezember. Öffnungszeiten: montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Der Zugang zum Standesamt ist barrierefrei möglich.