Wirtschaftsförderung Hilden begrüßt Coloprint und ID Ausweissysteme

09.08.2017

Firmen für Kartenzubehör und Kriminaltechnik ziehen in die Giesenheide

Im Gewerbegebiet Giesenheide werden Anfang 2018 zwei neue Unternehmen einziehen: ID Ausweissysteme GmbH und Coloprint GmbH gehören der mittelständischen Firmengruppe cmcgruppe an. Während das eine mit Ausweissystemen und Kartenzubehör handelt, dreht sich beim anderen alles um Forensik, Kriminal- und Polizeitechnik. Das über 50 Jahre alte Unternehmen Coloprint hat sich ständig weiterentwickelt. Vor etwa acht Jahren spezialisierte es sich auf die Digitalisierung von Radaranlagen und Starenkästen: "Analoge Verkehrsüberwachungsfilme waren auf einmal nicht mehr gefragt“, berichtet Geschäftsführer Carsten Christmann. „Deshalb haben wir uns auf den Bereich Kriminaltechnik konzentriert.“

So stattet die Firma Coloprint die Landeskriminalämter, Polizeibehörden, Rechtsmedizinische Institute, Sicherheitsunternehmen und Detekteien unter anderem mit Zephypinsel, Fingerabdruckpulver, Spurensicherungsfolien, Schutzausrüstung, forensischen Lichtquellen, Tatort-Beleuchtungssystemen und 3D-Tatortscannern aus. Ein Klassiker ist die Spurfix-Folie zur Spurensicherung nach Verkehrsunfallfluchten an Fahrzeugen. Sie wird von Polizeibehörden in ganz NRW aber auch von Sachverständigen und Versicherungen eingesetzt.
Das Hauptbetätigungsfeld ist und bleibt der behördliche Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das 13-köpfige Team von Coloprint spürt fortlaufend neue Ideen auf, ist auf Messen und Fachtagungen vertreten, aber vor allem bei den Behörden, Ämtern und Dienststellen vor Ort.

„Unser Ziel ist es, das volle Sortiment der Kriminaltechnik anbieten zu können. Dafür müssen wir wachsen", erklärt Geschäftsführer Carsten Christmann den Umzug. Im Hildener Norden stehen ihm jetzt über 2.550 Quadratmeter und neue Lagerräume zur Verfügung. Die Wirtschaftsförderung Hilden ist bei der Standortsuche als Vermittler eingesprungen. Der zweigeschossige Neubau hat darüber hinaus Platz für weitere Firmen, die sich dort in modernen Büros einmieten können. „Wir haben ein repräsentatives Gewerbegebiet gesucht, das über eine Anbindung zur Autobahn verfügt und zentral liegt.“