Rosenmontagszug in Hilden: CCH sucht noch Mitmach-Jecke

06.02.2019

Teilnahme kostenlos – Wer spendet Wurfmaterial?

Einem Rosenmontagszug zuzuschauen und zuzujubeln ist immer ein Erlebnis. Selber mitzulaufen oder von einem Mottowagen aus Kamelle zu verteilen und bejubelt zu werden – dieses Glücksgefühl ist für Vollblut-Karnevalisten einfach nur erhebend und nicht ersetzbar. Und dabei ist es in Hilden nicht so schwer, diese Stimmung hautnah zu erspüren. Denn jede jecke Gemeinschaft darf mitziehen, ob als Fußgruppe oder mit Wagen, ob Kinder oder Erwachsene – das Carnevals Comittee Hilden (CCH) freut sich über alle Mitmacher mit guter Laune und kreativen Kostümideen. Kindergärten und Schulen sind besonders gerne gesehen.  
Für den Rosenmontagszug am 4. März 2019 sind noch Plätze frei. Feierlaunige können sich beim Zugleiter Michael Kewersun melden: auf der Seite des CCH oder persönlich unter Telefon 01523/170 73 54.
„Die Teilnahme ist kostenlos“, sagt der Chef-Organisator. Allerdings sollten die Gruppen reichlich Wurfmaterial dabei haben, das vom Lindenplatz über die Kirchhof- und Mittelstraße bis zum Fritz-Gressard-Platz reicht. „Wir suchen auch immer noch Sponsoren für Wurfmaterial“, ergänzt Michael Kewersun. Das kann dann je nach Bedarf verteilt werden.

Also: etwas Mut und Eigeninitiative aufbringen und tolle Stunden beim frohsinnlichen Rundgang durch die Stadt erfahren.
Die Mühen lohnen sich: „Wir hatten im letzten Jahr viele neue Teilnehmer. Die waren so begeistert, dass sie dieses Jahr wieder mitmachen.“