2Rad Lampenscherf Hilden

Lampenscherf Hilden: Ein Paradies für Biker

600 Fahrräder und 200 E-Bikes ständig zur Auswahl

Geht es um Fahrräder für Kinder, Damen und Herren, ist 2Rad Lampenscherf Hilden für Sie da. Auch mit einer wirklich riesigen Auswahl an Mountainbikes und E-Bikes.

Hilden. Die Zahl stimmt. Genau 101 Helfer haben an der Rundumerneuerung von 2Rad Lampenscherf Hilden mitgeholfen, damit im April die Neueröffnung stattfinden konnte. Das Ergebnis der Mühe kann sich mehr als sehen lassen. „Wir haben unter anderem 3,8 Kilometer Kabel verlegt, davon ein Kilometer nur für das Netzwerk“, erläutert Christian Groterath. „Jetzt erstrahlen unsere Ausstellungsflächen in einem wundervollen und edlen Warmweiß-Licht und die schönste Verkaufstheke im ganzen Kreis haben wir nun auch.“ Für alle Umbau- und Renovierungsarbeiten hat der Geschäftsführer ausschließlich Betriebe aus Hilden engagiert. „Alles ist jetzt Made in Hilden.“ 

Elektro-Mountainbikes und Elektro-Tandems

Und auch diese Zahlen stimmen: Rund 600 Fahrräder hat Christian Groterath ständig auf den zwei Etagen im Angebot - davon sage und schreibe 200 E-Bikes. Für großes Interesse in diesem Bereich sorgen bei 2Rad Lampenscherf Hilden immer stärker auch Elektro-Mountainbikes und Elektro-Tandems. „Ich bin der Einzige im Umkreis von 200 Kilometern, der Elektro-Tandems ausstellt.“ Hier zeigt sich eine der großen Stärken des Fahrradladens Hilden.

„Fahrräder haben heute eine Lieferzeit von ein bis zwei Jahren. Deshalb bestelle ich im Vorfeld immer ein größeres Kontingent, damit für meine Kunden auf jeden Fall stets das richtige Rad dabei ist. Aus diesem Grund gibt es bei Lampenscherf Hilden auch Monsterräder, die in den USA total boomen. Gefragt sind aber auch weiterhin sehr stark Kindertransporträder für das moderne urbane Familienleben.“

Lampenscherf Hilden Mountainbike

Lampenscherf Hilden: Stark auch im Fahrrad-Reparaturdienst

Vom Radfieber gepackt wurde Christian Groterath im Alter von 16 Jahren. „Ich machte ein Praktikum in einem Fahrradgeschäft. Von der ersten Minuten an war ich fest mit der Radwelt verankert. Das spiegelt sich auch im Reparaturdienst wieder. Damit dieser Service ebenfalls absolut up to date ist, hat Christian Groterath auch hier investiert. „Wir sind jetzt auf dem absolut neuesten Stand der Technik und freuen uns auf jeden Kunden, dem wir kompetent und schnell helfen können.“