Seniorenbüro und Jugendparlament Hilden bieten Einkaufshilfe an

24.03.2020

BM Alkenings: Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind

Ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankung und solche, die unter häuslicher Quarantäne stehen - für sie alle können in der aktuellen Lage sonst alltägliche Aufgaben zu großen Herausforderungen werden. Dazu gehören beispielsweise der Gang zur Apotheke oder auch der Einkauf. Hinzukommen Personen, bei denen aufgrund der Tafel-Schließung Versorgungsengpässe entstehen. All diesen Menschen wollen das städtische Seniorenbüro und das Jugendparlament Hilden kurzfristig und unbürokratisch helfen. Deshalb haben sie gemeinsam die Koordinierungsstelle „Einkaufshilfe“ ins Leben gerufen, bei dem engagierte Hildener/innen ehrenamtlich ihre Mitbürgerinnen und Mitbürgern unterstützen.

Unter Telefon 02103/72-591 oder E-Mail [email protected] können sich Betroffene, die Unterstützung benötigen, melden. Aber auch Menschen, die ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern unter die Arme greifen wollen, sind eingeladen, Kontakt aufzunehmen. Die Koordinierungsstelle ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr besetzt.

Neben den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern werden auch die Mitglieder des Jugendparlaments Einkaufsdienste sowie andere notwendige Aufgaben wie das Ausführen von Hunden oder Botengänge zur Post übernehmen. „Die Corona-Krise fordert die Gesellschaft in vielfacher Hinsicht heraus“, unterstreicht Bürgermeisterin Birgit Alkenings, „Gefragt sind Solidarität, Hilfsbereitschaft und ein wacher Blick für die Menschen, die in dieser Krise auf Unterstützung angewiesen sind. Ich bin froh, dass wir in Hilden generationsübergreifend für einander da sind!“

Finanzielle Unterstützung für das Projekt gibt es vom Rotary Club Hilden-Haan. Außerdem unterstützen die Rheinische Post Hilden sowie „Du kommst aus Hilden, wenn...“ die Aktion.

Auch gut zu wissen: anzeiger 24.de hat eine Übersicht lokaler Dienstleister/innen und Händler/innen zusammen gestellt, die Lieferservices anbieten.

 Quelle: Stadt Hilden/Symbolfoto: Alexas Fotos/Pixabay

Corona-Hilfe_Hilden