Landtagswahl NRW 2022: Die Ergebnisse

16.05.2022

So hat der südliche Kreis Mettmann gewählt

Die Trends:

  • CDU ist Wahlsieger und gewinnt sogar hinzu
  • Hendrik Wüst hat beste Chancen, Ministerpräsident zu bleiben
  • Allerdings verliert der bisherige Koalitionspartner FDP rund 7% und liegt nur bei ganz knappen 6%. Eine "Quituung" für die Corona-Schulpolitik der liberalen Ministerin Yvonne Gebauer?
    Damit kann Schwarz-Gelb wohl nicht mehr weiterregieren.  
  • Die Grünen holen 11% mehr als bei der Landtagswahl 2017. Profitieren sie von der angeblichen Popularität von Bundeswirtschaftsminister Harbeck und -außenministerin Baerbock? 
    Damit sind die Grünen offenbar Zünglein an der Waage bei der Regierungsbildung
  • SPD verliert 4%; ein "Denkzettel" für die Ukraine-Politik von Bundeskanzler Scholz?
  • Damit ist Schwarz-Grün, aber auch (rein rechnerisch und falls Schwarz-Grün nicht zusammenkommen sollte) eine "Ampel" als Regierungskoalition (SPD, FDP, Grüne) möglich; das wäre dann allerdings eine Konstellation mit zwei Wahlverlierern. 
    Wer nun miteinander koaliert, wird sich wohl erst bei den Sondierungsgesprächen in den kommenden Tagen entscheiden
  • AfD zieht offenbar mit knapp über 5% wieder in den Düsseldorfer Landtag ein
  • Die Linke schafft es nicht in den Landtag
  • Wahlbeteiligung: 55,5% (2017 waren es 65%)

 

Navigation

Gesamt NRW

 

Erststimme

Wahlkreis 37 – Mettmann I (Langenfeld, Monheim und teilweise Hilden)

Wahlkreis 38 – Mettmann II (Erkrath, Haan, teilweise Hilden, teilweise Mettmann)

Hilden
Haan
Langenfeld
Monheim

 

Zweitstimme

Wahlkreis 37 – Mettmann I (Langenfeld, Monheim und teilweise Hilden)

Wahlkreis 38 – Mettmann II (Erkrath, Haan, teilweise Hilden, teilweise Mettmann)

Hilden
Haan
Langenfeld
Monheim

 

Erststimme

(final) 

Wahlkreis-37-Erststimme-finalH52Yc6kU8OeVD

 

Direkt gewählt: 

Claudia Schlottmann (CDU)

Claudia-Schlottmann-2

 

[zurück]

 

(final) 

Wahlkreis-38-Erststimme-final

 

Direkt gewählt: 

Christian Untrieser (CDU)

Christian-Untrieser-quer

 

[zurück]

 

(final) 

Hilden-Erststimme-final

 

[zurück]

 

(final) 

 Haan-Erststimme-finals8dG7FoJnq2In

[zurück]

(final) 

 Langenfeld-Erststimme-finalXUQiznEyfJZZU

[zurück]

(final)

 Monheim-Erststimme-finaltDh71aphJXKcK

[zurück]

 

Zweitstimme

(final) 

Wahlkreis-37-Zweitstimme-finalPC3N6M6rPLOGa

 

[zurück]

 

(final) 

Wahlkreis-38-Gesamt-finalr5oKxEc37HjAz

 

[zurück]

 

(final) 

Hilden-Zweitstimme-7V6qPI3JH9cPmc

 

[zurück]

 

(final)

Haan-Zweitstimme-finalGC8CNJ4BSAGsA

 

[zurück]

 

(final) 

Langenfeld-Zweitstimme-final82hdXULF5Yf3O

 

[zurück]

 

(final) 

Monheim-Zweitstimme-finalK16AXjXmRIrd5

[zurück]

Gesamt NRW

Vorläufiges amtliches Endergebnis

 Gesamt-final

Gewinne-7final Sitze-final

 

Die Ergebnisse von 2017

 

Hendrik Wüst (CDU) als NRW-Ministerpräsident wiedergewählt

portrat-hendrik-wust-foto-land-nrw-tobias-koch-3

 

Zusammen mit den Grünen wird die CDU nun die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen bilden.

Der Koalitionsvertrag

 

Mona-Neubaur-Gruene-Portrait-CreativeCommons

Mona Neubaur, Spitzenkandidatin der Grünen in NRW, wird stellvertretende Ministerpräsidentin

Foto: Creative Commons

 

Folgende Themen strich Hendrik Wüst bei der Vorstellung besonders heraus: "Gemeinsam stehen wir gleichermaßen für mehr Klimaschutz, eine nachhaltige Wirtschaft, eine zukunftsfähige Infrastruktur, Investitionen in Bildung sowie solide Finanzen. Der Schutz des Klimas und die Bewahrung der Schöpfung sind die größten Aufgaben unserer Zeit. Deshalb wollen wir Nordrhein-Westfalen zur ersten klimaneutralen Industrieregion Europas machen."

[zurück]