Kerstin Grobler streckt verwendet unterschiedliche Stilarten, Materialien und Techniken: von gegenständlicher Malerei bis zum abstrakten Expressionismus. Grobler zeigt im Standesamt Werke rund um das Thema Mensch als Individuum und in der Gruppe: Gesichter, Gesten, Standpunkte - der Ausdruck des Individuums und der Eindruck des Betrachters führen zu Begegnungen und Beziehungen. Gleichermaßen werden diese Aspekte in den ausgestellten Stillleben reflektiert.

Die Ausstellung läuft bis zum 27. Juni und kann montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr besichtigt werden.

Der Eintritt ist frei. Der Zugang zum Standesamt ist barrierefrei möglich.

-